Unsere Firma ist für Abholer wochentags von 7.00 bis 16.00 Uhr geöffnet.

  • Firma


Datenschutzerklärung

3 neue Produkte im Onlineshop



Wer auch fern des Spreewalds nicht auf unsere Spezialitäten verzichten möchte, findet in unserem Onlineshop alles, was das Herz begehrt. Unser kontinuierlich wachsendes Sortiment bietet neben den Klassikern auch Sonder- formate in allen Größen und Geschmacksrichtungen. Bereits seit August können Sie sich mit den Curry-Gurken im 435-ml-Glas einen Hauch von Orient ins Haus holen. Eben erst ergänzt wurden die Spreewälder Brühgurken und die Meerrettich-Senfgurken im 1-Liter-Eimer.

Hier geht´s zum Gurkenshop!

 

Rezept:

Polnisches Bigos
mit Spreewälder Sauerkraut



Zutaten für 4 Personen:
- 600 g Weißkohl
- 600 g Sauerkraut
- 10 g getrocknete Pilze
- 2 Lorbeerblätter
- 1 Zwiebel
- 5 Wacholderbeeren
- 1/2 Würfel Brühe,
- 500 ml Wasser
- 450 g Wurst (Krakauer)
- 3 Tomaten
- 3 TL Pflaumenmus
- 4 TL Tomatenmark
- Salz und Pfeffer

Das Schweinefleisch in 3-4 cm große Würfel schneiden und mit etwas Butter anbraten. Weißkohl in Streifen schneiden, zusammen mit Sauerkraut, Pilzen, Lorbeerblättern, Wacholderbeeren und fein gehackter Zwiebel in einen großen Topf geben. 400 ml Wasser mit ½ Brühwürfel anrühren und dazu geben. Das Schweinfleisch hinzugeben und ca. 50 Minuten schmoren lassen. Immer wieder umrühren und bei Bedarf Wasser nachgeben. Nach 50 Minuten Tomaten und Krakauer in Würfel schneiden, hinzugeben und 5-10 Minuten weiter schmoren. Anschließend Pflaumenmus und Tomatenmark hinzugeben, salzen und pfeffern und ca. 35 Minuten bei niedriger Hitze fertig köcheln lassen.

Currywurst trifft Spreewaldgurke

Die ZDF-Drehscheibe
filmt bei SpreewaldMüller

Die innerdeutsche Grenze war nicht nur eine geografische, sondern auch eine kulinarische. In einer Folge der Reportagereihe „Drehschreibe“ ging das ZDF im Sommer der Frage nach, ob sich daran nach 28 Jahren etwas geändert hat. Bei der Bestandsaufnahme durfte auch die Spreewaldgurke nicht fehlen. Und wo könnte man über sie mehr in Erfahrung bringen als bei SpreewaldMüller – einer der modernsten und traditionsreichsten Manufakturen in der Region? Das Kamerateam filmte die harte Arbeit der Erntehelfer auf dem Gurkenflieger und verfolgte dann den Weg der Spezialitäten vom Feld über die Handarbeit am Förderband und die modernen Abfüllanlagen bis ins Glas. Geschäftsführerin Cornelia Rosner spannte im Interview einen Bogen von der Gründergeneration bis in die Gegenwart und nahm ihre Gäste mit in den hauseigenen Kräutergarten. Der Blick über die ausgedehnten Felder voller Dill, Basilikum, Thymian, Estragon, Zitronenmelisse wird vielen Zuschauern im Gedächtnis bleiben – genau wie die damit verbundene Botschaft: Frische und Regionalität sind bei SpreewaldMüller kein Marketingtrick, sondern gelebte Werte.

Schauen Sie sich den gesamten Beitrag an:

https://www.zdf.de/nachrichten/drehscheibe/drehscheibe---currywurst-trifft-spreewald-gurke-vom-2-oktober-2017-100.html



SpreewaldMüller-Partner vorgestellt

Das „Spreewaldeck“ in Lübbenau

Das Gasthaus und Hotel „Spreewaldeck“ gehört zu den besten Adressen in Lübbenau. Seit 1993 erwartet den Gast in nur 300 Meter Entfernung vom Fährhafen ein Haus mit 27 gemütlich eingerichteten Zimmern und einem exzellenten Restaurant, das bekannt ist für seine Fischspezialitäten. Wie so viele Häuser vor Ort ist das Spreewaldeck ein echtes Familienunternehmen. Geführt wird es von den vier Geschwistern Noack. Ihren Gästen bieten sie neben Kost und Logis auch eine breite Servicepalette: von der Vermittlung besonderer Kahnfahrten über den Verleih von Fahrrädern und Paddelbooten bis zu geführten Wanderungen.
Seit dem Jahr 2000 sind unsere Spezialitäten eine feste Größe in der Restaurantküche und finden Eingang in zahlreiche Gerichte – unter anderem in die Soljanka oder das gefüllte Schweinesteak mit Gewürzgurken, Zwiebel und Senf. Nicht wegzudenken sind sie vom Spreewälder Gurkenteller mit Gewürzgurken, Senfgurken und Salz-Dill-Gurken. Wer auf den Geschmack gekommen ist, kann sich natürlich gleich noch ein paar Spezialitäten im Glas mit nach Hause nehmen. www.spreewaldeck.de


Geschmack bewiesen – Süddeutsche Zeitung kürt SpreewaldMüller zum Testsieger!

Gewürzgurken sind nichts für Feinschmecker? Weit gefehlt! Stephan Hentschel, der vom Gault Millau ausgezeichnete Küchenchef des Berliner Vegetarierrestaurants Cookies Cream, hat für die Süddeutsche Zeitung sechs Sorten Original Spreewaldgurken getestet. Sein Fazit: Die Gurken von SpreewaldMüller sind die besten. Sie überzeugen mit ihrem naturbelassenen Charakter und einer ausgewogenen Gewürzmischung, die charakteristisch, aber nicht zu dominant ist. Wir freuen uns riesig über diese Anerkennung!

Lesen Sie den kompletten Artikel:

http://www.sueddeutsche.de/stil/test-saurer-segen-1.2670366